30 Jahre Erfahrung
Kostenfreie Retoure (D)
Nächster Versand in
:
:
 ¹
Artikel FILTERN
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schließen

von bis
 
  •  
  •  
  •  

Schließen

  •  
  •  
  •  
  •  

Schließen

  •  
  •  
  •  

Schließen

  •  
  •  
  •  

Schließen

  •  
  •  

Schließen

1 von 9
- 44%
VIDEO
- 29%
VIDEO
AQUALUNG
Aqualung i300 Tauchcomputer - für Luft und Nitrox
(6)
Aqualung i300 Tauchcomputer - für Luft und Nitrox
169,00 €* 239,00 €²
Farbe
- 18%
Sparset!
- 11%
- 17%
- 21%
Farbe
- 7%
VIDEO
- 22%
VIDEO
MARES
Mares Smart Tauchcomputer  - Uhrenformat, rot
Mares Smart Tauchcomputer - Uhrenformat, rot
249,00 €* 319,00 €²
- 38%
VIDEO
- 20%
VIDEO
- 31%
TIPP!
VIDEO
CRESSI
Cressi Leonardo Tauchcomputer  - Sonderserie orange
(6)
Cressi Leonardo Tauchcomputer - Sonderserie orange
169,00 €* 245,00 €²
- 31%
VIDEO
- 31%
VIDEO
- 17%
VIDEO
Farbe
1 von 9
Zuletzt angesehen

Hochwertige Tauchcomputer, Batterien, Interfaces, Zubehör

Hier findet Ihr Tauchcomputer, Tauch-Instrumente,Interfaces und Zubehör von namhaften Herstellern wie Aeris, Aqualung, Mares, Cressi, Poseidon, Scubapro, Oceanic, Suunto und viele andere.

Tauchcomputer: Zuverlässige Technik in unserem Sortiment

Für einen sicheren Tauchgang ist ein Tauchcomputer heute nahezu unverzichtbar. Indem Tauchtiefe und Zeit genau gemessen werden, ermittelt das kleine technische Hilfsmittel genau, wie lange Sie für eine sichere Dekompression einplanen müssen. In unserem Sortiment bieten wir Ihnen Tauchcomputer in verschiedenen Ausführungen von namhaften Herstellern. Wir setzen für all unsere Angebote auf hochwertige Technik, die sich im täglichen Einsatz bewährt. Hier findet Ihr Tauchcomputer, Tauch-Instrumente und Zubehör von namhaften Herstellern wie Aeris, Aqualung, Mares, Cressi, Poseidon, Scubapro, Oceanic, Suunto und viele andere. Damit Sie bei Ihrem Kauf die richtige Entscheidung treffen und ein Gerät finden, das zu Ihren Anforderungen passt, haben wir für Sie im Folgenden die wichtigsten Informationen rund um Tischcomputer zusammengefasst.

Tauchcomputer: Die wichtigsten Fragen beantwortet

Ein Tauchcomputer ist nicht nur für Profis, sondern vor allem auch für Anfänger eine sinnvolle Anschaffung. Aber was genau macht das kleine Gerät so wichtig, welche Arten gibt es und mit welchen Kosten müssen Sie rechnen? All Ihre Fragen beantworten wir gern.

Warum ist ein Tischcomputer wichtig?
Beim Tauchen ist der Körper mit zunehmender Tiefe auch mehr Druck von außen ausgesetzt. Dieser Druck hat Einfluss darauf, wie viel Stickstoff beim Atmen vom Körper aufgenommen wird. Je tiefer man taucht, desto mehr Stickstoff wird aufgenommen.

Wenn Sie nach dem Tauchgang auftauchen, dann sinkt der Druck und der Stickstoff im Gewebe dehnt sich aus. Steigen Sie zu schnell auf, kommt es hierbei zu Verletzungen. Durch langsames Auftauchen gewährleisten Sie, dass die Menge von Stickstoff im Blut sich langsam wieder an den geringen Druck an der Wasseroberfläche angleicht. Ein Tauchcomputer hilft dabei, die Stickstoff-Sättigung im Blut zu überwachen und das sichere Auftauchen zu planen.

Was kann ein Tauchcomputer?
Der Tauchcomputer misst standardmäßig die Sättigung des Gewebes mit Stickstoff. So kann er Auskunft darüber geben, wie lange Sie für das Auftauchen einplanen müssen, um einen Dekompressionsunfall zu vermeiden. Gängig sind heute vor allem Geräte, die als Armband getragen werden.

Die Anzeige auf dem Tauchcomputer ist je nach Modell verschieden aufgebaut, die wichtigsten Werte sind jedoch immer die gleichen:

  • Restnullzeit
  • Aktuelle Tauchtiefe und maximale Tauchtiefe
  • Tauchzeitzähler
  • Dekompressionsstops und Sicherheitsstops werden angezeigt
  • Warnung beim Aufstieg (akustisch)
  • Restsättigung (falls Sie mehrere Tauchgänge hintereinander planen)

 

Welche Arten von Tauchcomputer gibt es?

  1. Standard Dekompressionsrechner: Nicht luftintegriert
    Die Dekompressionsberechnung ist die zentrale Funktion des Tauchcomputers und so leisten einfache Basis-Modelle genau das. Hierzu setzt das Gerät auf Messdaten, die nicht mit dem tatsächlichen Luftverbrauch der Tauchflasche abgeglichen werden. Als einfaches Einsteigermodell ist diese Variante empfehlenswert.
  2. Luftintegrierte Tauchcomputer
    Ein Tauchcomputer, der den Luftverbrauch mit einberechnen kann, leistet dies entweder über eine Funkverbindung zur Sauerstofflasche oder über einen Schlauch, der direkt angeschlossen wird. Je nach Bedarf kann sich die Anschaffung eines dieser Geräte auszahlen. Gern beraten wir Sie in dieser Frage.

Was kostet ein Tauchcomputer?

Je nach Ausstattung und System können sich Tauchcomputer preislich stark unterscheiden. Preise für Standard Dekompressionsrechner beginnen bei ca. 160 Euro.

Um festzustellen, welche Investition sich für Sie lohnt, sollten Sie genau überlegen, ob das Tauchen für Sie ein langfristiges Hobby ist und wie teuer es für Sie wird, einen Tauchcomputer über längere Zeit zu leihen. Erfahrungsgemäß ist das Leihen sehr kostspielig, weshalb es sich schon für Anfänger im Tauchurlaub lohnen kann, einen eigenen Tauchcomputer anzuschaffen. Ein weiteres Argument für den Kauf: Bei einem eigenen Tauchcomputer wissen Sie genau, wie und wo Sie alle wichtigen Werte ablesen müssen. Leihen Sie ein Gerät, so müssen Sie sich immer wieder auf eine neue Anzeige einstellen.

Tauchcomputer Mares

MARES TauchcomputerDie Firma Mares hat den Firmensitz in Rapallo (Italien), das Unternehmen besteht bereits seit 1949. Als weltweit bekannter Hersteller gehört der Tauchcomputer Mares zum umfangreichen Sortiment. Der Sportartikelhersteller präsentiert das gesamte Produktsortiment für den Tauchsport. Zu den Features beim Tauchcomputer Mares gehören zum Beispiel das große Display mit einer wirksamen Kontraststärke für das angenehme Ablesen sowie einer Anzeige des Datums in besonders großen Ziffern. Die Helligkeit im Display kann individuell eingestellt werden. Mit dem Easy Access System lässt sich der Computer über nur vier Tasten intuitiv bedienen. Der Computer ist für Taucher ideal, die auf sichere Tauchgänge Wert legen, die Geschwindigkeit beim Auftauchen wird zuverlässig angezeigt.

Tauchcomputer Cressi
CRESSI
Wenn Sie eine Dekompressionsstufe auslassen ertönt vom Computer zu Ihrer Sicherheit sofort ein Alarm. Der Tauchcomputer Cressi ist auch bei schlechter Sicht unter Wasser ein kompetenter Begleiter, die Anzeiger der Daten und das Datenmanagement sind sehr übersichtlich aufgebaut. Der multifunktonale Computer ist für Taucher eine wertvolle Hilfe, um wichtige Informationen rund um den Tauchgang zu erhalten. Die Aufnahme oder Abgabe des Stickstoffs wird von der modernen Software des Gerätes auf dem komfortablen Display angezeigt, alle Details sind so benutzerfreundlich gestaltet, dass der Dialog zwischen dem Sporttaucher und dem Tauchcomputer Cressi gelingt. Tonsignale machen darauf aufmerksam, ob die gewünschte Eingabe bereits erfolgreich gespeichert worden ist. Die Oberflächenpause beim Tauchen kann auf Wunsch zur Änderung des Nitrox-Gemisches verwendet werden, damit wird der Weg zu mehrfachen Tauchgängen ohne längere Unterbrechungen geebnet wird.

Tauchcomputer Aqualung

AQUALUNGDieser Computer für Taucher ist für Nitrox und für Luft geeignet, das Display kann auch bei plötzlicher Dunkelheit gut abgelesen werden. Die leichte Handhabung des Gerätes macht es möglich, dass bereits einige Einsteiger mit dem Tauchcomputer Aqualung ohne Probleme zurechtkommen. Mit der Pre-Drive Planungsfunktion lässt sich der nächste Tauchgang vorbereiten, das Datenmanagement ist benutzerfreundlich und der Tiefen-Stopp kann nach den persönlichen Vorstellungen eingestellt werden. In Bergseen erfolgt die Höhenanpassung automatisch, im History-Modus sehen Sie alle Daten über die bereits bewältigten Tauchgänge übersichtlich aufgelistet. Der Displayschutz schützt das Tauchcomputer Aqualung Display bei sachgemäßer Behandlung vor Beschädigungen.

Tauchcomputer Scubapro

Luftintegrierte Tauchcomputer aus dem Hause Scubapro sind bereits mit einem Peilungs-Sender als Navigationsteil ausgerüstet. Der Tauchplaner ist SCUBAPROder Türöffner zum Planen der kommenden Tauchgänge, die Uhren- und Stoppfunktion macht die Planung und Durchführung der Tauchgänge bis zu 330 Meter Tiefe beim Tauchen leichter. In Vier-Sekunden-Schritten lassen sich im eingebauten Tauch-Logbuch insgesamt bis zu 100 Stunden Tauchgänge speichern, darauf entfallen für jeden einzelnen Tauchgang 999 Minuten. Die persönlichen Einstellungen lassen sich so individuell gestalten, dass jeder Logbuch-Eintrag zum Unikat wird. Im Notfall liefert das Logbuch für Mediziner wichtige Eckdaten zur fachgerechten Behandlung. Der Displayschutz schützt das Tauchcomputer Scubapro Display vor Beschädigungen in der Computertasche ist der Tauchcomputer Scubapro bis zum nächsten Tauchgang sicher aufgehoben.

Tauchcomputer und mehr: Entdecken Sie unser großes Sortiment für Tauchanfänger und Profis

Sie suchen nicht nur einen zuverlässigen Tauchcomputer, sondern wollen sich auch mit anderen Produkten ausrüsten? Dann sind Sie in unserem Shop genau richtig, denn wir bieten Ihnen alles aus einer Hand. Ob Tauchermaske, Tauchflaschen, Taschen und Rucksäcke, Taucherbrille, Handschuhe oder Atemregler: Egal, was Sie für Ihre Ausrüstung benötigen, wir führen es von zuverlässigen Herstellern zu einem günstigen Preis.

Sie haben Fragen zum Thema Tauchcomputer oder zu anderen Bestandteilen Ihrer Taucher Ausrüstung? Dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gern weiter und informieren Sie ausführlich und helfen Ihnen gern dabei, fürs Tauchen mit Ausrüstung das richtige Equipment zu finden.

Immer die besten Angebote per E-Mail

Jetzt kostenlos anmelden und 5€ Gutschein sichern!
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und mit „senden“ akzeptiert.