30 Jahre Erfahrung
Kostenfreie Retoure (D)
Nächster Versand in
:
:
 ¹

Artikel FILTERN

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schließen

von bis
 
  •  

Schließen

  •  

Schließen

  •  

Schließen

  •  

Schließen

  •  

Schließen

  •  

Schließen

  •  

Schließen

  •  

Schließen

  •  

Schließen

  •  
  •  

Schließen

von bis
1 von 3
1 von 3
Zuletzt angesehen

Apnoe Zubehör zum Freitauchen

Freitauch-Zubehör wie Taschen, Bojen, Neoprensocken etc.

Apnoe Zubehör zum Freitauchen, Streckentauchen kaufen

Möchten Sie günstiges Apnoe Zubehör zum Freitauchen, Streckentauchen kaufen? Der Tauchversand bietet Ihnen Freitaucher Bojen, Nylonseile, Divetimer und wasserdichte Taschen, die speziell für das Apnoetauchen entwickelt wurden. Das Zubehör dient nicht nur der Sicherheit der freien Taucher, es schützt auch das Apnoe Equipment an sich. Dabei spielt es keine Rolle, ob möglichst tief oder weit getaucht werden soll. Während Maske und Schnorchel noch in handelsübliche Taschen passen, sieht das bei überlangen Apnoe Duoflossen schon anders aus. Daher ist eine spezielle Apnoe Flossentasche auch als Streckentaucher Equipment absolut sinnvoll. Freie Tieftaucher sollten zudem ihre Tauchzeit genau im Auge behalten. Spezielle Apnoe Divetimer zeigen ihnen nicht nur die Tauchzeit an, sondern auch die Tauchtiefe und die Aufstiegsgeschwindigkeit.

Zum Apnoe Zubehör gehört auch die entsprechende Fachliteratur für Freitaucher. Die Sachbücher dienen jedoch nicht nur als Grundlageninformationen für Einsteiger, sie vermitteln auch, was überzeugte Apnoeisten motiviert und bewegt, immer wieder die Grenze zu überschreiten.

Ohne Apnoe Zubehör ist Freitauchen zu gefährlich

Freies Tauchen ist ursprünglich, aber auch ein Wettkampf. Jeder möchte beweisen, dass er möglichst tief, schnell oder weit tauchen kann. Doch jedes Wagnis birgt auch Risiken. Ohne richtiges Apnoe Zubehör ist Freitauchen zu gefährlich, daher sollten Tieftaucher auf jeden Fall ihren Tauchplatz mit einer Apnoe Tauchboje kennzeichnen und absichern. Die Boje sollte zusätzlich mit einem Kunststoff Tauchseil verbunden sein. Daran kann sich der Freitaucher orientieren oder Signale nach oben geben.

Vor dem sog. Schwimmbad Blackout können aber weder Seile noch Bojen bewahren. Daher raten wir dringend vor alleinigen Apnoe Tauchgängen ab. Die plötzliche Bewusstlosigkeit tritt auf, weil geübte Freitaucher ihren Atemreiz verzögern können. Der natürliche Atemreflex wird durch zu hohen CO2 Gehalt und einen erhöhten CO2 Partialdruck im arteriellen Blut ausgelöst. Viele Apnoe Streckentaucher hyperventilieren vor dem Tauchgang und das senkt den Druck. Der Atemreiz wird so verzögert, der Sauerstoffgehalt sinkt aber ganz normal ab und der Taucher kann das Bewusstsein verlieren.